skip to content

a.r.t.e.s. Research Master

Courses in the summer semester 2022

Bitte beachten Sie die Hinweise zur Anmeldung zu den Veranstaltungen am Ende dieser Seite.

 

KOLLOQUIUM

15748.0000: Materialwerkstatt: Masterkolloquium im a.r.t.e.s. Research Master Programm

Dozenten: Dr. Alexander van Wickeren | Prof. Dr. Christian Spies
Termin: 15.07.2022
Format: wenn Präsenzunterricht möglich ist, dann bei a.r.t.e.s., Aachenerstrasse 217, 3. OG, Raum 3.A06

Die Materialwerkstatt gibt den Teilnehmer:innen des Research Master-Programms die Möglichkeit, die Themen ihrer Abschlussarbeiten in einem interdisziplinären Kontext vorzustellen und zu diskutieren. Hinweis: Wir empfehlen allen Teilnehmer:innen mindestens einmal während der Masterphase an der Materialwerkstatt teilzunehmen. Die Veranstaltung wird in der Regel in jedem Semester angeboten. Nur nach Rücksprache und in besonderen Ausnahmefällen kann die aktive Teilnahme an der Veranstaltung als Kolloquium für das a.r.t.e.s. Modul angerechnet werden.

Interessent/innen wenden sich bitte per E-Mail an: research-masterSpamProtectionuni-koeln.de

 

SEMINAR

14595.4203: Zeit und Zeitlichkeit

Dozentin: Prof. Dr. Ute Planert
Termin: Mittwochs, 10:00-12:00 Uhr
Format: Zoom-Sitzungen

Ilias-Link: https://www.ilias.uni-koeln.de/ilias/goto_uk_crs_4526023.html

Das Seminar beschäftigt sich aus interdisziplinärer Perspektive mit dem Verständnis von Zeit und Zeitlichkeit, der Konstruktion von Temporalität und der Politik der Zeit (chronopolitics). Studierende sind aufgerufen, der Definition und dem Verständnis von Zeit und Zeitlichkeit in ihren jeweiligen Fächern nachzugehen und die verschiedenen Ansätze miteinander ins Gespräch zu bringen. Die unten genannte Literatur wird, soweit sie nicht online abrufbar ist, in einem Seminarapparat in der Bibliothek für Mittlere und Neuere Geschichte des Historischen Instituts aufgestellt.

Bitte unbedingt beachten: Wenn Sie sich für das Seminar anmelden möchten, dann wenden Sie sich bitte für die Registrierung in Klips unter Angabe Ihrer Matrikelnummer und der Nummer der Lehrveranstaltung an Frau Karin Schützeichel (karin.schuetzeichel(at)uni-koeln.de).

 

RINGVORLESUNG

14227.0005: Kreativität & Routine

Dozent*innen: Prof. Dr. Birgit Hellwig & Prof. Dr. Benjamin Beil
Termin: Dienstags, 12:00-14:00
Format: Zoom-Sitzungen

Diese Ringvorlesung ist interdisziplinär ausgerichtet und setzt sich aus verschiedenen Perspektiven mit der Wechselbeziehung von Kreativität und Routine auseinander. So sind die gegenläufigen Anforderungen von Kreativität und Routine z.B. von zentraler Bedeutung für das Gelingen sprachlicher Kommunikation. Der kreative Umgang mit sprachlichen Mitteln ermöglicht es uns, neue Inhalte und feine Nuancierungen zu kommunizieren. Gleichzeitig verhindern geteilte sprachliche Routinen, dass wir bei jeder Interaktion neu beginnen müssen und bilden somit die Grundlage für die Effizienz und Robustheit menschlicher Kommunikation. Gelungene Kommunikation ist dabei auf das ausgewogene Wechselspiel von Kreativität und Routine in jeder kommunikativen Äußerung angewiesen.
Auch in der Medienkulturwissenschaft ist ein solches Wechselspiel in den letzten Jahren viel diskutiert worden. So widmet sich z.B. die Serialitätsforschung dem ästhetischen Zusammenspiel von Variation und Wiederholung. Die mediensoziologische Debatte zum sog. Kreativitätsdispositiv beschreibt einerseits die Möglichkeit zur kreativen Entfaltung (Beuys: „Jeder Mensch ist ein Künstler!“) und andererseits einen gewissen gesellschaftlichen Zwang, stets kreativ sein zu müssen. Vergleichbare Diskurse zum Wechselspiel von Kreativität und Routine finden sich auch außerhalb der Sprachwissenschaften und der Medienkulturwissenschaft in zahlreichen Disziplinen.
Wir werden uns in dieser Ringvorlesung mit verschiedenen Zugängen zu diesem Themenbereich beschäftigen.

Interessent/innen wenden sich bitte per E-Mail an: research-masterSpamProtectionuni-koeln.de

 

Allgemeine Hinweise zur Anmeldung zu Veranstaltungen (KLIPS)

Haben Sie Interesse an der Veranstaltung, so wenden Sie sich bitte (sofern nicht anders angegeben) per E-Mail an:
research-masterSpamProtectionuni-koeln.de

Sie können sich bei KLIPS 2.0 zu den Veranstaltungen nicht selbst anmelden. Wir übernehmen das für Sie, benötigen von Ihnen jedoch die folgenden Angaben:

  • Veranstaltungsnummer und Name der gewünschten Veranstaltung
  • Matrikelnummer

Bitte beachten Sie: Die Verbuchung des Besuchs der Lehrveranstaltung und der erbrachten Leistung erfolgt nach(!) dem Abschluss des Research Master-Moduls durch einen Eintrag der Leistungen durch die Mitarbeiter*innen des Prüfungsamts anhand eines entsprechenden von der a.r.t.e.s. Graduate School ausgestellten Schreibens. Bitte wenden Sie sich an uns, wenn Sie sämtliche für das a.r.t.e.s. Modul erforderlichen Veranstaltungen belegt und die entsprechenden Leistungen erbracht haben.