Neuigkeiten

März 2015 Cologne Summerschool of Interdisciplinary Anthropology (CSIA)

Die a.r.t.e.s. Graduate School hat zusammen mit dem IK Morphomata und dem SFB „Our Way to Europe“ DAAD-Fördermittel für die Initiierung der Cologne Summerschool of Interdisciplinary Anthropology (CSIA) eingeworben. Unter dem Titel „Die Phänomenalität der materiellen Dinge“ werden dabei die Aspekte Praxis, Genese und Kognition in den Blick genommen. Die erste Summer School zum Thema „Praxis“ findet vom 21. bis 26. September 2015 statt. Die Ausschreibung wird im März 2015 an dieser Stelle bekannt gegeben.

31. März / 1. April 2015 Workshops "Towards an Anthropology of Blessing"

Die Regionalgruppe Mittelmeerraum beschäftigt sich in ihrem Arbeitstreffen "Towards an Anthropology of Blessing" mit der Kategorie des Segens, die interdisziplinär diskutiert wird. Dazu lädt das Research Lab "Transformation of Life" am Dienstag, 31. März und Mittwoch, 1. April nach Schloss Wahn. Zu Gast sind u. a. Peter Bräunlein (Göttingen), Erhard Schüttpelz (Siegen) und Joachim Piepke (Fribourg). Mehr Informationen finden Sie auf den Seiten des Research Lab.

10. April 2015 Nächste Bewerbungsfrist IPID4all

Die a.r.t.e.s. Graduate School war bei der Ausschreibung des DAAD-Programms IPID4all erfolgreich: Zu Beginn des Wintersemester 2014/15 ist der Antrag "a.r.t.e.s. international - for all" bewilligt worden. Der Antrag umfasst ein umfangreiches Maßnahmenpaket, das allen Promovenden der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln zur Verfügung steht. Mehr Informationen zum Programm gibt es unter a.r.t.e.s. international, die aktuellen Ausschreibungen finden Sie hier.

Neue Ausschreibung:
Fördermittel von
a.r.t.e.s. international

Promovieren
in Köln

Doing your PhD
in Cologne

News & mehr:
a.r.t.e.s. auf
Facebook