zum Inhalt springen

a.r.t.e.s. kunstfenster

Das kunstfenster der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne (ehemals a.r.t.e.s. galerie) wurde 2009 von Doktorandinnen und Doktoranden der damaligen a.r.t.e.s. Forschungsschule ins Leben gerufen. Als Doktorandenprojekt steht es unter dem Dach der heutigen a.r.t.e.s. Graduate School und damit der Universität zu Köln.

Diesem wissenschaftlichen Hintergrund verpflichtet, stellt das kunstfenster daher nicht "einfach nur" Räume in der Universität als Ausstellungsfläche zur Verfügung, sondern fördert und fordert den Dialog zwischen Kunst und Wissenschaft. Dafür bietet es jedes Semester jungen Künstlerinnen und Künstlern Raum und Gelegenheit, sich zu präsentieren und sich mitzuteilen. Mit einer Ausstellung können Einzel- oder Gruppenprojekte realisiert werden, die dem universitären wie auch öffentlichen Publikum zugänglich sind. Eine Vernissage, ein Begleitprogramm, Flyer und Plakate sowie die Websites der Universität und der Graduiertenschule machen jeweils auf die Ausstellungen aufmerksam. Zudem begleitet ein kleiner Katalog die Ausstellung, der beiden Seiten des Dialogs – der Kunst und der Wissenschaft – Rechnung trägt.

Neuigkeiten

06. Dezember 2016 Weihnachtsfeier!

Die Vorbereitungen für die Weihnachtsfeier laufen bereits auf Hochtouren. Das frohe Fest wird am Donnerstag, 15. Dezember 2016, ab 18:00 Uhr bei a.r.t.e.s. (Aachener Str. 217, 1. OG) gefeiert. Ihr könnt euch dabei auf die Verköstigung von Glühwein und leckerem Gebäck in gemütlichem Ambiente freuen. Außerdem auf dem Programm: eine exklusive Vorschau auf unsere neue Ausstellung im nächsten Frühjahr! Wie jedes Jahr wird die spektakuläre Weihnachtstombola der Höhepunkt des Abends sein. Verlost werden unter anderem Freikarten für Museen/Bühnen in Köln, Koblenz und Luxemburg, CDs, Bücher und vieles mehr. Durch den Kauf von Losen für die große Weihnachtstombola tragt ihr dazu bei, dass die Ausstellung realisiert werden kann. Lose könnt ihr für je 1€ in den nächsten Wochen beim Kunstfenster-Team erwerben, solange der Vorrat reicht.

19. Januar 2016 Vernissage: "going beyond..."

Wir laden euch herzlich zu unserer nächsten Vernissage am 28.04.2016 ein und sehen einer Zeit mit anregendem Austausch zwischen Wissenschaft und Kunst entgegen. Wie es der Zufall will, erweist sich die Bezeichnung "a.r.t.e.s. kunstfenster" als diesmal besonders geeignet für unser Ausstellungskonzept: So ist doch das Fenster eine Grenze, ein Ort des Übergangs zwischen Drinnen und Draußen, oder metaphorisch zwischen Diesseits und Jenseits. Unter dem Titel "going beyond…" präsentieren wir höchst unterschiedliche Arbeiten, die sich mit dem Konzept der medialen wie auch existentiellen Grenzüberschreitungen beschäftigen. Die Transition zwischen Leben und Tod soll dabei mit den fließenden Übergängen und Verknüpfungen zwischen unterschiedlichsten Medien in Dialog treten. Mehr Informationen findet ihr hier.

15. Dezember 2015 Weihnachtsfeier

Herzlich laden wir euch alle zur Weihnachtsfeier des a.r.t.e.s. Kunstfensters am 15.12. ab 17:30 Uhr ein. Bei Glühwein, Plätzchen, Kuchen und Snacks wollen wir mit euch das neue Ausstellungsprojekt des Kunstfensters einläuten. Im nächsten Sommersemester werden unterschiedlichste Künstler zum Themenfeld der medialen und existeniziellen Grenzüberschreitung in unseren Räumlichkeiten ihre Arbeiten präsentieren. Für eure Unterstüzung bei diesem Projekt sind wir euch sehr dankbar. Durch den Kauf von Losen für die große Weihnachtstombola, die gleichzeitig Höhepunkt des Abends sein wird, sorgt ihr dafür, dass die Ausstellung realisiert werden kann. Wir belohnen euch dafür mit wundervollen kulturellen Preisen (darunter Bücher, Kataloge, CDs, Gutscheine und Freikarten für Kölner Bühnen und Museen). Lose könnt ihr noch in den nächsten Wochen den Händen des Kunstfenster-Teams entreißen, solange sie da sind.

02. Juni 2015 Video "Artist Talk"

Im Rahmen der Ausstellung "bezeichnend!" (13.04–02.07.2015) lud das a.r.t.e.s. kunstfenster die Künstler Vera Drebusch und Rozbeh Asmani zum Gespräch über ihre Werke, die Ausstellung und den Dialog zwischen Kunst und Wissenschaft.

"Artist Talk"
Vera Drebusch & Rozbeh Asmani
02. Juni 2015, a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne

03. März 2015 Termine "bezeichnend!"

Die Termine für die neue Ausstellung "bezeichnend!" stehen fest!

Vernissage: Montag, 13. April 2015 um 18:00 Uhr
Künstlerabend: Dienstag, 02. Juni 2015 um 19:00 Uhr
Finissage: Donnerstag, 02. Juli 2015 um 18:00 Uhr

Wir freuen uns auf Euch und eine tolle Ausstellung!

10. November 2014 Neuer Name & neues Team

Die ehemalige a.r.t.e.s. galerie wird zum kunstfenster der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne.

Und nicht nur das ändert sich: Euer Team des kunstfensters sind von nun an Sascha Klein, Theresa Nisters und Adrian Robanus. Wir freuen uns mit euch auf eine spannende Ausstellung im Sommersemester!

03. September 2014 Video Akiro Hellgardt

Die a.r.t.e.s. galerie freut sich, das Video von Akiro Hellgardts Performance anlässlich der Vernissage zur Ausstellung "Das Büro. Interferenzen zwischen Kunst- und Wissensraum" am 06. Mai 2014 präsentieren zu können.

Akiro Hellgardt
Performance o. T.
06. Mai 2014, Universität zu Köln

22. April 2014 Neue Ausstellung: "Das Büro. Interferenzen zwischen Kunst- und Wissensraum"

Es ist soweit: Der Endspurt zur kommenden Ausstellung "Das Büro. Interferenzen zwischen Kunst- und Wissensraum" hat begonnen! In gut zwei Wochen findet die Vernissage am 6. Mai statt, bevor die Ausstellung im Kanzlerflur der Universität zu Köln dann bis zum 8. Juli läuft. Die teilnehmenden Künstler IGNACIO URIARTE (Berlin/Köln), SASKIA GRONEBERG (Leipzig), JULIA STEFANOVICI (Köln), LARA PLÜSCHKE (Köln) und AKIRO HELLGARDT (Köln) beschäftigen sich auf vielfache Weisen mit der Topografie des modernen Büros. Ein Symposium in Kooperation mit der Kunsthochschule für Medien Köln vertieft das Thema am 4. Juli auch wissenschaftlich.

21. November 2013 Weihnachtsfeier mit Verlosung

Die Tage werden kürzer – Zeit für das a.r.t.e.s. galerie-Team, über Büropflanzen und "Kölner Winter" zu sprechen! Was das bedeutet, können Sie auf der traditionellen Weihnachtsfeier der a.r.t.e.s. galerie am Mittwoch, 11.12.13, herausfinden. Dort gibt es in den Räumen der a.r.t.e.s. Graduate School ab 18 Uhr bei Plätzchen und "Kölner Winter" Informationen zu unserem kommenden Ausstellungsprojekt im Sommersemester, und natürlich auch wieder die beliebte und reicht bestückte Tombola zur Finanzierung des kommenden Ausstellungsprojekts. Der Losverkauf startet ab sofort! Lose sind montags bis mittwochs von 10–16 Uhr am Empfang der a.r.t.e.s. Graduate School zu bekommen. Wir danken ganz herzlich unseren Sponsoren:

02. April 2013 Finissage

Herzliche Einladung zur Finissage unserer Ausstellung "Khaled Hafez | Deciphering the Past within the Present" am Freitag, 12.4.2013 um 19 Uhr in den Räumen der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne (Universitätsgebäude 210, Aachenr Straße 217 - Köln)! Wir werden mit Wein und arabischen Süßigkeiten unsere Ausstellung beschließen und in einer kurzen Video-Review des Künstlergesprächs mit Khaled Hafez die "principal obsessions" seines künstlerischen Oeuvres präsentieren. Wir freuen uns auf Euer Kommen!

20. Februar 2013 Ausstellungsverlängerung

Wir verlängern unsere Ausstellung Khaled Hafez | Decphering the Past within the Present noch bis zum 15. April 2013! Wir freuen uns, euch in den Räumen der A.R.T.e.s. galerie (Universitätsgebäude 210 | Aachener Straße 217 Köln | 1.OG) willkommen zu heißen. Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-16 Uhr und nach Vereinbarung. Eine Finissage ist auch in Planung. Weitere Informationen folgen in Kürze.

07. Januar 2013 Interdisciplinary Symposium: Beyond Visual Differences

Ausgehend von den künstlerischen Arbeiten Khaled Hafez' möchte das Interdisziplinäre Symposium: Beyond Visual Differences. Art, Art History and Egyptology in an intercultural Discourse am 25. Januar 2013 anhand der interdisziplinären Methodik der Visual Culture Studies eine Entgrenzung der Disziplinen am praktischen Beispiel der Kunstgeschichte und der Ägyptologie ausloten.

07. Januar 2013 Khaled Hafez: Deciphering the Past within the Present

Wir eröffnen mit Khaled Hafez | Deciphering the Past within the Present (24. Januar 2013-28. Februar 2013) unsere neue Ausstellungssaison. Khaled Hafez gehört zu den erfolgreichsten ägyptischen Künstlern der Gegenwart. In seinem Werk verbindet er Bilder zeitgenössischer Populärkultur mit traditionellen Symbolen pharaonischer Vergangenheit. Dabei trifft die Kunst Hafez' Aussagen, die auf aktuelle Geschehnisse, wie die gegenwärtigen Umschwünge Ägyptens, Bezug nehmen. Die Vernissage findet am 24. Januar ab 18 Uhr statt. Um 19 Uhr stellt sich Khaled Hafez im Künstlergespräch unseren Fragen.

18. Dezember 2012 Weihnachtsverlosung

Es ist wieder soweit: Heute Abend findet ab 19 Uhr unsere jährliche Weihnachtsverlosung wie immer in den Räumen der a.r.t.e.s. Forschungsschule statt. Bis 21 Uhr könnt ihr auch heute noch Lose kaufen. Es gibt viele großartige Preise zu gewinnen - wie Eintrittskarten für Museen und Konzerte, Bücher und Kunstkataloge sowie kulinarische Gutscheine. Bei Glühwein und ägyptischen Gebäck stellen wir euch zudem unser neues Ausstellungsprojekt mit Khaled Hafez vor Wir danken ganz herzlich unseren Sponsoren:

  • artbooksonline.eu
  • Buchhandlung Walther König
  • Cafeccino Bar (Dürener Str. 76, Köln)
  • musikFabrik
  • Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Wir freuen uns auf euch am 18. Dezember!

31. Oktober 2012 CFP Beyond Visual Differences

Im Rahmen der Ausstellung: Khaled Hafez | Deciphering the Past within the Present (24.1.-28.2.2010) veranstaltet die A.R.T.e.s. galerie am 25. Januar 2013 das interdisziplinäre Symposium Beyond Visual Differences. Art, Art History and Egyptology in an intercultural Discourse. Bewerbungen bis 10. Dezember 2012 an: artes.galerie@googlemail.com. Alle Informationen findet ihr hier Wir wir freuen uns auf eure Vorschläge!

31. Oktober 2012 Weihnachtsverlosung

Es ist schon wieder soweit: Auch in diesem Jahr könnt ihr unsere A.R.T.e.s. galerie-Lose kaufen! Der Verkauf startet ab 12.11. Die Lose bekommt ihr am a.r.t.e.s. Empfang oder bei uns A.R.T.e.s. galerie Mitgliedern. Es gibt wieder wunderbare Preise zu gewinnen - wie Eintrittskarten für Museen, Bücher und Kunstkataloge sowie kulinarische Gutscheine! Die A.R.T.e.s. galerie Weihnachtsfeier und Verlosung findet am Dienstag 18. Dezember ab 19 Uhr wie immer in den Räumen der a.r.t.e.s. Forschungsschule statt (Universitätsgebäude 210 | Aachener Straße 217 | 1.OG). Bis 21 Uhr könnt ihr an diesem Abend noch Lose kaufen. Zudem wollen wir unser neues Projekt mit einer kleinen Preview vorstellen: Einer der berühmtesten zeitgenössischen Künstler Ägyptens, Khaled Hafez wird bei uns im Januar ausstellen. Wir freuen uns auf euch am 18.12. bei Glühwein und Keksen!

02. Juli 2012 100 Ideas on 100 Thoughts

Liebe Freunde der A.R.T.e.s. galerie, sehr gerne möchten wir Euch zu 100 Ideas on 100 Thoughts - ein Workshop am 12.Juli 2012 von 16 bis 20 Uhr im Grünen Hörsaal der Universität zu Köln (WiSo Gebäude, Universitätsstraße 24) einladen.Der Workshop ist Teil des internationalen und interdisziplinären Forschungsprojektes 100 Ideas on 100 Thoughts der a.r.t.e.s. Forschungsschule zur dOCUMENTA (13). Alle Informationen zum Projekt und zum Programm findet Ihr hier und auf unserem Blog 100ideason100thoughts.blogspot.de Für die Organisation bzgl. der Verpflegung bitten wir um Anmeldung bis zum 10.Juli (100ideason100thought(at)gmail.com). Wir freuen uns über Euer Kommen!

13. Juni 2012 Call For Papers: Workshop 100 Ideas on 100 Thoughts

Bewerbungen für den "100 Ideas on 100 Thoughts" Workshop am 12 Juli werden ab sofort von der A.R.T.e.s. galerie entgegengenommen! Alle Informationen findet Ihr hier. Wir freuen uns auf interessante Vorschläge! Unseren Blog findet ihr unter: 100ideason100thoughts.blogspot.de

24. April 2012 Im Dialog mit der dOCUMENTA

Unser aktuelles Forschungsprojekt 100 Ideas on 100 Thoughts widmet sich der Notizbuch-Serie 100 Notizen - 100 Gedanken, die die künstlerische Leitung der diesjährigen dOCUMENTA (13), die am 9. Juni bis 16. September 2012 in Kassel stattfindet, in Kollaboration mit Hatje Cantz herausgebracht hat. Ziel ist es, ein wissenschaftliches Forum für einen interdisziplinären Austausch zu schaffen, um Verknüpfungen zwischen den einzelnen Disziplinen herzustellen, die Themen der unterschiedlichen Notizbücher zu diskutieren und dem Prozess der Gestaltung der dOCUMENTA (13) zu folgen. Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Gedankenaustausch! Alle Informationen findet ihr auf:100ideason100thoughts.blogspot.de

21. März 2012 Finissagewoche

Bevor unsere Ausstellung "Matteo Pericoli - Drawings from Within" weiter nach Venedig zieht, findet in der Finissagewoche vom 2. bis zum 5.April ein besonderes Programm statt: Die A.R.T.e.s. galerie verlängert ihre Öffnungszeiten jeweils bis 19 Uhr (und nach Vereinbarung). Neben einem Aperitif werden individuelle Führungen der Ausstellungen angeboten, die Einblicke in die künstlerische Arbeit Matteo Pericolis geben: Auf welche Weise überträgt der Künstler komplexe Zusammenhänge wie die Skyline einer Stadt oder die Sicht aus einem Fenster in eine einfache Linie, um sie dadurch zu verstehen? Für Matteo Pericoli hat jede Linie eine Bedeutung und eine Absicht. Für ihn zeigen die Zeichnungen vor allem Möglichkeiten des Verstehens, der Wahrnehmung und des Denkens auf. Desweiteren besteht die Möglichkeit, die Zeichnungen der einzelnen Werkreihen käuflich zu erwerben. 25% des Verkaufserlöses werden dazu dienen, weitere Aktivitäten der A.R.T.e.s. galerie zu unterstützen und zu finanzieren. Wir freuen uns auf Euer Kommen!

27. Januar 2012 Danke

Vielen Dank Matteo Pericoli, Roberto Casati und alle Gäste für eine wundervolle Vernissage.

26. Januar 2012 Vernissage

Heute: Die Vernissage unserer neuen Ausstellung. Um 16.30 Uhr führt Roberto Casati mit einem Vortrag über "Drawing and Knowing" ein und direkt im Anschluss eröffnen wir unsere Ausstellung. Um 19 Uhr wird es das a.r.t.e.s. Künstlergespräch mit Matteo Pericoli geben. Wir laden herzlich ein und freuen uns auf euer Kommen.

05. Januar 2012 Roberto Casati: "Drawing and Knowing"

Wir freuen uns über einen weiteren besonderen Gast: Professor Dr. Dr. Roberto Casati (InstitudNicod | CNRS-EHESS-ENS, Paris) wird am 26. Januar um 16.30 mit einem Vortrag über "Drawing and Knowing" in die Ausstellung einführen. Um 18 Uhr beginnt die Vernissage und um 19 Uhr wird sich Matteo Pericoli im Künstlergespräch unseren Fragen stellen.

01. Januar 2012 Matteo Pericoli: "Drawings from Within"

Wir eröffnen mit "Matteo Pericoli. Drawings from Within" unsere Ausstellungssaison 2012. Die Werke von Matteo Pericoli verhandeln das Zeichnen als eine raffinierte, unmittelbare wenngleich unterschätzte Form des Wissens. Seine Zeichnungen, die nur aus einer Linie bestehen, beschreiben dabei eine ganze Welt. Der italienische Künstler erforscht somit Möglichkeiten und Funktionsweisen, die Welt wahrzunehmen, indem er mit der Kunst des Zeichnens als Mittel der Wahrnehmung, des Verstehens und der grafischen Übertragung des Sichtbaren experimentiert. Vom 26.Januar bis zum 5. April sind über 20 Zeichnungen - einige davon zum ersten Mal - und eine Buchauswahl in den Galerieräumen zu bewundern. Erste Eindrücke von Matteo Pericolis Zeichnungen finden Sie auch hier.

28. November 2011 Weihnachtsverlosung

Es ist wieder soweit: auch in diesem Jahr könnt ihr unsere A.R.T.e.s. galerie - Lose kaufen. Der Verkauf startet ab sofort. Lose bekommt ihr am Empfang oder bei uns A.R.T.e.s. galerie Mitgliedern. Es gibt viele großartige Preise zu gewinnen - wie Eintrittskarten für Museen und Konzerte, Bücher und Kunstkataloge sowie kulinarische Gutscheine. Die Verlosung findet am Donnerstag 8. Dezember ab 19 Uhr wie immer in den Räumen der Forschungsschule statt. Bis 21 Uhr könnt ihr an diesem Abend noch Lose kaufen. Zudem wollen wir euch die neuen Projekte der Galerie vorstellen. Nur soviel sei vorab schon verraten: von Venedig zur documenta nach Kolumbien - die A.R.T.e.s. galeriegoes international! Wir danken unseren Sponsoren:

  • Buchhandlung Walther König
  • Cafeccino Bar (Dürener Str. 76, Köln)
  • Museum Ludwig
  • musikFabrik
  • Kölnisches Stadtmuseum
  • Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt
  • Verlag Phillip von Zabern
  • Wienand Verlag

und freuen uns auf euch am 8. Dezember!