zum Inhalt springen

Dr. Erik Norman Dzwiza-Ohlsen

Aktuelles Forschungsprojekt

„Philosophie der Demenz: Phänomenologisch-psychopathologische Beiträge.“ (--> Projektprofil)

 

Kurzbiografie

Erik Norman Dzwiza-Ohlsen studierte Philosophie, Psychologie und Theologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Von 2013 bis 2018 promovierte er an der Julius-Maximilians-Universität zu Würzburg und ist seit 2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Thiemo Breyer im Research Lab der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne bzw. ab 2022 im Husserl-Archiv zu Köln. Seit Herbst 2021 ist er Research Fellow am Centre for Subjectivity Research in Kopenhagen und ist Mitbegründer des Arbeitskreises Transdisziplinäre Demenzforschung sowie dem Netzwerk Phenomenology of Dementia and Aging. Derzeit arbeitet er an einer ‚Phänomenologie der Demenz‘.

Foto: Patric Fouad