zum Inhalt springen

Workshop "Was will ich nach der Promotion machen und wie komme ich da hin?"

Für die meisten geisteswissenschaftlichen Promovierenden liegt das Ziel ihres Weges auf der Hand – eine wissenschaftliche Karriere. Ob dieses Karriere- und Lebensziel zu ihnen passt oder was sie dafür neben einer Promotion leisten müssen, durchdenken die meisten leider sehr spät.

Der Workshop richtet sich daher idealerweise an Promovierende zur Mitte ihrer Promotion.

Ziel des Workshops ist es, Techniken und Maßnahmen kennen zu lernen, sich über die eigenen Stärken, Schwächen, Bedürfnisse und Perspektiven klar zu werden, Anforderungen der Wunschkarriere zu erkennen und gegen die eigenen Fähigkeiten abzugleichen sowie notwendige Schritte entsprechend zu planen.

In drei Themenblöcken zur wissenschaftlichen Karriere, zum Wissenschaftsmanagement und zu Karrieren außerhalb des Wissenschaftsbetriebs werden über zwei Tage verteilt interaktiv und gemeinsam Schritte erarbeitet.

Dieser Kurs wird auf Deutsch angeboten.

Kursleitung: Tanja Hagedorn

Tanja Hagedorn studierte Germanistik und Anglistik in Stirling und Gießen, wo sie auch in der Deutschen Literaturwissenschaft promovierte. Nach dem Studium war sie für den DAAD in Großbritannien und Irland als Dozentin tätig. Seither arbeitet sie in Deutschland  in der Nachwuchs- und Forschungsförderung, wo sie NachwuchswissenschaftlerInnen in der Karriereplanung berät und begleitet - zunächst an Graduierteneinrichtungen der Freien Universität Berlin und Goethe-Universität Frankfurt (GU), dann in der Stabsstelle Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs der GU und später als Wissenschaftsmanagerin an der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln. Zurzeit leitet sie die Abteilung Antrag- und Projektmanagement am Karlsruher Institut für Technologie.