zum Inhalt springen

International Graduate Seminars

Cambridge AHRC DTP Conference

Die a.r.t.e.s. Graduate School nimmt seit 2016 für fünf Jahre als feste Partnerin der School of the Arts and Humanities der University of Cambridge an einer jährlichen Konferenz im Rahmen des Cambridge Arts and Humanities Research Council Doctoral Training Partnership teil. Jährlich zehn Doktorandinnen und Doktoranden der Philosophischen Fakultät haben mithilfe von Stipendien die Möglichkeit, dort ihre Forschung in Form eines eigenen Vortrags zu präsentieren.
Die nächste Konferenz findet vom 18. bis 20. September 2017 zum Thema 'Tradition and Transformation' statt.
> Zum Call for Papers 2017

Cologne Summer School of Interdisciplinary Anthropology (CSIA)

Die a.r.t.e.s. Graduate School organisiert zusammen mit dem IK Morphomata und dem SFB 806 „Our Way to Europe“ die vom DAAD geförderte Cologne Summer School of Interdisciplinary Anthropology (CSIA). Unter dem Titel "The Phenomenality of Material Things" werden dabei die Aspekte Praxis, Genese und Kognition in den Blick genommen. Im Zentrum steht die anthropologische Frage nach dem Verhältnis von Dingen, Zeichen und Menschen.
> Zur Website der CSIA
> Zum Call for Applications 2017

Cologne-Toronto Graduate Student Colloquium

Zusammen mit dem Center for Medieval Studies der University of Toronto organisieren die a.r.t.e.s. Graduate School und das Zentrum für Mittelalterstudien seit 2013 regelmäßig das Cologne-Toronto Graduate Student Colloquium. Die Veranstaltung bietet jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern Gelegenheit, ihre Projekte zu präsentieren und über die Grenzen der eigenen Universität hinaus zur Diskussion zu stellen. Das nächste Kolloquium wird 2017 in Köln stattfinden.
> Zum Call for Applications 2016

EGSAMP Summer School

Die diesjährige Summer School des mit a.r.t.e.s. kooperierenden Netzwerks EGSAMP (European Graduate School for Ancient and Medieval Philosophy) fand vom 15. bis 22. August 2016 in Ohrid (Mazedonien) unter dem Titel „Locality and Cross-Border Exchange in the Middle Ages“ statt. Weitere Informationen zu dem Netzwerk und der Summer School finden Sie auf den Seiten von EGSAMP.
> Zum Call for Papers 2016

[sic!] – Summer Institute Cologne

Jedes Jahr im Sommer veranstaltet [sic!], das Summer Institute Cologne, eine Summer School auf Schloss Wahn in Köln-Porz. Die Seminare und Workshops verstehen sich als Plattform für interdisziplinäre Diskussionen zwischen internationalen Absolventinnen und Absolventen der Geschichts- und Kulturwissenschaften. [sic!] fand dieses Jahr vom 22. August bis 2. September 2016 statt und wurde gefördert mit Mitteln der a.r.t.e.s. Graduate School.
> Zum Call for Participation 2016

Graduate Seminar an der Université Toulouse II Jean Jaurès (ehemals Le Mirail)

In Kooperation mit dem Département de Philosophie an der Université Toulouse II wurde vom 02. bis 06. Juni 2014 das Graduate Seminar "Le vivant : perspectives anthropologiques et epistémologiques – Das Lebendige: Epistemologische und anthropologische Perspektiven" für Studierende und Promovierende der a.r.t.e.s. Graduate School von Dr. Johannes Schick (a.r.t.e.s. Research Lab) in Toulouse organisiert. Das Seminar setzte sich mit einer der zentralen Fragen der Research Lab-Forschergruppe „Transformations of Life“ auseinander: Was ist das Lebendige und wie kann man sich ihm philosophisch nähern? Hierzu wurden zentrale Texte der Philosophie von Nietzsche bis Simondon gelesen und diskutiert.