zum Inhalt springen

Programm

Der a.r.t.e.s. Integrated Track wendet sich an Absolvent/inn/en der Geistes- und Kulturwissenschaften, die mit herausragenden Leistungen ihr Studium abgeschlossen haben und nach dem Examen eine zeitnahe Promotion anstreben. Ein besonderes Augenmerk gilt der Orientierungsphase des Promotionsvorhabens. Jährlich werden Vollstipendien in einer monatlichen Höhe von 1.250 EUR für maximal sechs Semester ausgeschrieben. Die Teilnahme am Integrated Track ist sowohl als Stipendiat/in als auch als Kollegiat/in (d. h. ohne Finanzierung seitens der a.r.t.e.s. Graduate School) möglich. Alle Kollegiat/inn/en nehmen regulär am Programm der Graduiertenschule teil.

Der in verschiedene Graduiertenklassen unterteilte Integrated Track umfasst Dissertationsprojekte aus sämtlichen Fachgebieten der Philosophischen Fakultät. Sowohl in inhaltlicher als auch in struktureller Hinsicht begegnet das Modell auf besondere Weise den komplexen Herausforderungen einer Promotion in den Geisteswissenschaften. Die einzigartige Fächervielfalt der Philosophischen Fakultät ermöglicht dabei ideale Ausgangsbedingungen für einen interdisziplinären, lebendigen und weltoffenen Austausch.

Der Integrated Track der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne geht zurück auf die Erfahrungen und Strukturen der vom Land Nordrhein-Westfalen geförderten a.r.t.e.s. Forschungsschule (2008–12).